Benefizveranstaltung für Leukämie-Patienten

Pro Jahr erkranken in Österreich rund 1.000 Menschen an Blutkrebs. (Symbolbild)
Pro Jahr erkranken in Österreich rund 1.000 Menschen an Blutkrebs. (Symbolbild)Bild: iStock
Pro Jahr erkranken in Österreich etwa 1.000 Menschen an Leukämie. Doch die Suche nach geeigneten Stammzellenspendern ist schwierig, eine Benefizveranstaltung soll helfen.
Für viele Patienten ist eine Stammzell- oder Knochenmarkstransplantation die einzige Hoffnung, doch die Suche nach geeigneten Spender ist schwer. Die Vereine "Vivanova Leukämiehilfe Wien" und "Geben für Leben" wollen nun die Typisierung von Spendern erleichtern.



"Fehlt an potenziellen Spendern"

"In Österreich gibt es derzeit rund 66.000 registrierte Spender. Die Chancen für einen Blutkrebspatienten einen Spender zu finden, stehen aber zwischen 1: 500.000 bis zu mehreren Millionen", erklärt der Gründer des Vereins "Vivanova" Thomas Novacek. Die Typisierung, das heißt die DNA-Analyse, eines potenziellen Stammenzellenspenders kostet rund 50 Euro.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Der gemeinnützige Verein verfolgt gemeinsam mit dem Verein Verein "Geben für Leben" das Ziel, an Leukämie erkrankten Menschen die höchstmögliche Chance auf Überleben zu geben. "Leider fehlt es in Österreich nicht nur an Spendern, sondern auch an Geld zur DNA- bzw. Gewebe-Typisierung eines potenziellen Stammzellenspenders", so Novacek.

Um das zu ändern, veranstalten die Vereine Benefizveranstaltungen mit dem Ziel, Spendengelder zu sammeln, die dann zur Gänze zur Auswertung und Typisierung von Stammzellen- und Knochenmarkspendern verwendet werden sollen.

Buntes Musik-Programm in "Sand in the City"



Die erste Benefizveranstaltung findet am 22. August ab 15 Uhr im Wiener Beachclub "Sand in the City" (3., Lothringerstraße 22) statt, die den Vereinen von der Heumarkt Betriebs GmbH für den guten Zweck unentgeltlich zur Verfügung gestellt wird. Der Eintritt ist gegen Spende frei.

Wer will, kann sich vor Ort vom "Artline Tattoo"-Team mit einem kleinen Tattoo verzieren lassen, der Reinerlös wird dem Verein VivaNova gespendet.



In den Dienst der guten Sache stellten sich auf die Künstler Horst Chmela, die Gruppe Fräulein Kokett, das "Irish Dance Center Vienna" und das "Disco Inferno", die für ordentlich Stimmung sorgen werden. Eröffnet wird das Musikprogramm um 17.30 Uhr mit dem Einzug der "Hoch- und Deutschmeister k.u.k Wiener Regimentskapelle IR4". Die Schirmherrschaft über die Benefizveranstaltung haben die Bezirksvorsteher Erich Hohenberger (Landstraße) und Paul Stadler (Simmering) übernommen.

Typisieren lassen vor Ort

Im Rahmen der Benefizveranstaltung findet auch eine Typisierungsaktion statt: Die Besucher können sich vor Ort völlig schmerzfrei mittels eines Wangenabstrichs in die weltweite Datenbank als Stammzellenspender aufnehmen lassen. Ein Team des Vereins "Geben für Leben" informiert vor Ort über die Krankenheit und deren Behandlungsmöglichkeiten.



(Quelle: Youtube) (lok)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. lok TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsWienKrankheit