Tierretter befreien dicke Ratte aus Kanaldeckel

Die deutschen Einsatzkräfte rückten am Sonntag zu einer tierischen Rettungsaktion in Bensheim aus. Eine Ratte steckte in einem Kanal fest und musste befreit werden.
Ungewöhnlicher Einsatz am Sonntag für die Berufstierretung und Freiwillige Feuerwehr im hessischen Bensheim: Eine Wanderrate steckte in einem Gulli fest.

Der kleine Nager war offensichtlich ein wenig zu dick für das Loch im Kanaldeckel und konnte sich nicht mehr selbst aus seiner misslichen Lage befreien.

Ratte mit "viel Winterspeck"

"Die hatte recht viel Winterspeck und hing mit der Hüfte fest – da ging nichts mehr vor und nichts zurück", erklärte Tierretter Michael Sehr über den Einsatz.

CommentCreated with Sketch.31 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Die Einsatzkräfte eilten der Ratte zu Hilfe und hielten sie mit einer Fixierstange fest. Anschließend hoben die Silberhelme den Deckel hoch und "drehten" die Ratte heraus.

Ein Tierretter konnte den Nager schließlich aus der Zwickmühle befreien und wieder in die Freiheit entlassen. Die Ratte hat den Einsatz unverletzt überstanden.

Rettungsaktion mitgefilmt

Der Mitarbeiter der Berufstierrettung Rhein Neckar filmte den ganzen Einsatz mit einer Kamera mit und stellte die Aufnahme auf YouTube. Dort wurde der Clip bereits knapp 17.000 Mal angeklickt.



(wil)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
DeutschlandNewsWeltFeuerwehrTiere

CommentCreated with Sketch.Kommentieren