Bereits 6.000 Besucher auf der AK-Bildungsmesse

Bild: zVg
Jugendliche können sich noch am Samstag 9 bis 17 Uhr über Lehre und weiterführende Schulen informieren.

Die "Berufsinfomesse L14" richtet sich an 14-Jährige die noch nicht wissen, wie es nach der 8. Schulstufe weitergeht. Im AK-Bildungszentrum ( Theresianumgasse 16-18) informieren 30 Aussteller über Lehrberufe und weiterführende Schulen.

Forderungen der AK-Präsidentin

Am Freitag hat AK-Präsidentin Renate Anderl die Messe besucht. Dabei appelierte sie an die Unternehmen: "Schafft mehr Ausbildungsplätze", denn derzeit haben 22.000 Jugendliche keine Lehrstelle.

Mehr Schulen

Außerdem verlangte sie mehr Schulplätze in berufsbildenden Schulen wie HTL, HAK oder Handelsschulen: „Wien wird jünger, die Zahl der Jugendlichen steigt. Gibt es mehr Schulplätze, nehmen wir damit auch Druck vom Lehrstellenmarkt."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen