Berghütte in Gutensteiner Alpen durch Brand zerstört

In Miesenbach (Bezirk Wiener Neustadt) ist am Sonntagabend eine Berghütte durch einen Brand zerstört worden. Die Ursache für das Feuer in der 870 Meter hoch gelegenen Scheimhütte in den Gutensteiner Alpen stand laut Landespolizeidirektion NÖ vorerst nicht fest.


Ein Zeuge hatte die Flammen gegen 22.30 Uhr bemerkt und Alarm geschlagen. Trotz des Einsatzes von acht Feuerwehren war die Hütte nicht zu retten, so die Polizei.

Ein Teil des Objektes war beim Eintreffen der Löschtrupps bereits in Vollbrand gestanden. Die Berghütte stürzte letztlich zum Großteil ein.

Bei den polizeilichen Ermittlungen ließ sich zunächst weder der Ort des Brandausbruchs noch die Ursache eruieren.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen