Bergsteiger (25) steckte auf Rax im Schnee fest

Bild: Bergrettung Reichenau
Den Fleiß von Frau Holle unterschätzte am Wochenende ein 25-jähriger Tscheche auf der Rax.

Winterlicher Einsatz am Sonntag für die Bergrettung Reichenau an der Rax (Bezirk Neunkirchen): Ein 25-jähriger, in Klosterneuburg (Tulln) wohnhafter Tscheche war in voller Klettermontur am Teufelbadstubensteig im Großen Höllental unterwegs, als er aber auf der Rax ankam, wurde er von den Unmengen an Schnee überrascht, die in den vergangenen Tagen auf den Bergen in Niederösterreich gefallen waren.

Bis zur Hüfte stand er nun im Schnee, konnte aus eigener Kraft nicht mehr weiter, weshalb er gegen 13.45 Uhr einen Notruf absetzte.

Die Bergrettung Reichenau schnallte sich also die Tourenski an, um zu dem 25-Jährigen zu gelangen. Parallel dazu wurde auch der Hubschrauber des Innenministeriums angefordert.

"Diesem gelang es, den Bergsteiger mittels Seil zu bergen", berichteten die Helfer der Bergrettung. Der 25-Jährige blieb unverletzt.



(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Reichenau an der RaxGood NewsNiederösterreichHöflein an der Hohen WandBergrettung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen