Bergsteiger im Kaunertal von Lawine verschüttet

Unterhalb des Arzkopfes auf rund 2.700 Metern Höhe lösten die Tourengeher die Lawine aus.
Unterhalb des Arzkopfes auf rund 2.700 Metern Höhe lösten die Tourengeher die Lawine aus.Bild: Zoom-Tirol
Zwei Tourengeher lösten im Tiroler Kaunertal am Mittwochvormittag eine Lawine aus. Einer der beiden wurde mitgerissen und verschüttet.

Die Skitourengeher befuhren gegen 9.50 Uhr eine etwa 40 Grad steile Rinne unter unterhalb des Arzkopfes in den Ötztaler Alpen. Dabei löste einer der beiden Männer im Gipfelbereich eine Schneebrettlawine aus und wurde rund 150 Meter weit über teilweise felsiges Gelände mitgerissen und verschüttet.

Sein Begleiter konnte den Verschütteten zum Glück rasch orten und nach etwa zehn Minuten aus rund 80 Zentimetern Tiefe befreien.

Der Verschüttete wurde anschließend mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus nach Zams geflogen. Er erlitt nur leichte Verletzungen. Sein Begleiter blieb unverletzt. (hos)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Antonia aus TirolAntonia aus TirolInstitut für Schnee- und Lawinenforschung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen