Bergsteiger stürzte ungesichert in Gletscherspalte

Bild: Zoom Tirol
Beim Abstieg von der Wildspitze kam am Freitag ein Mitglied einer vierköpfigen Bergsteigergruppe zu Sturz un rutschte einen rund 35 Grad steilen Hang hinab. Dann fiel er in eine offene Gletscherspalte. Er konnte von seinen Kameraden geborgen werden.
Gegen 16.15 Uhr kam der Mann trotz Steigeisen zu Sturz Da er nicht gesichtert war, rutschte er den Hang hinunter und stürzte dann in die Gletscherspalte. Dort kam er nach einigen Metern zum Liegen.

Seine Kameraden konnten ihn aus der Spalte bergen und erstversorgen. Mit einem Notarzthubschrauber wurde der Bergsteiger, der bei seinem Unglück Verletzungen unbestimmten Grades erlitten hatte, in die Universitätsklinik Innsbruck geflogen.


Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen