Berlusconi soll Senator bestochen haben

Bild: AFP

Die Justizbehörden in Neapel haben Ermittlungen gegen Italiens Ex-Premier Silvio Berlusconi wegen Korruption und illegaler Parteienfinanzierung aufgenommen.

Der 76-jährige Chef der Mitte-rechts-Koalition soll 2006 den Senator Sergio De Gregorio mit drei Millionen Euro bestochen haben, um ihn zum Wechsel von der Mitte-links-Partei "Italien der Werte" zum Berlusconi-Lager zu bewegen, berichteten italienische Medien am Donnerstag.

Die Ermittlungen basieren auf Aussagen des Journalisten Valter Lavitola, der in einen umfangreichen Skandal um die Bestechung Berlusconis involviert ist. Berlusconis Block hat und Montag überraschend gut abgeschnitten. Die Gruppierung erhielt die Mehrheit der Sitze im Senat.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaWeiterlesen