Bertelsmann übernimmt Gruner + Jahr komplett

Der kriselnde Zeitschriftenverlag Gruner + Jahr gehört künftig komplett zu Bertelsmann. Europas größter Medienkonzern kauft der Familie Jahr zum 1. November ihre Minderheitsbeteiligung von 25,1 Prozent ab, wie die Partner am Montag mitteilten. Über die Höhe des Kaufpreises, der in bar gezahlt werde, sei Stillschweigen vereinbart worden.

 "Wir unterstützen die vom Gruner + Jahr-Vorstand auf den Weg gebrachte Transformation von Gruner + Jahr uneingeschränkt und werden auch in Zukunft die dafür erforderlichen Mittel zur Verfügung stellen", erklärte Bertelsmann-Chef Thomas Rabe.

Damit entscheidet Bertelsmann künftig allein über das Schicksal von Zeitschriften wie "Stern", "Geo", "Brigitte" oder "Capital". Der Verlag Gruner + Jahr ist seinerseits auch mit einer Sperrminorität am Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" beteiligt.

Internet wird ausgebaut

Angesichts schrumpfender Zeitschriftengeschäfte hat Gruner + Jahr einen Ausbau der Internetaktivitäten und einen Stellenabbau angekündigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen