Bertolucci nach 30 Jahren wieder Jury-Präsident

Bild: ANSA

Der italienische Regisseur Bernardo Bertolucci wird Jurypräsident bei der 70. Ausgabe des Filmfestivals von Venedig vom 28. August bis zum 7. September 2013 sein.

Dies wurde am Donnerstag vom Aufsichtsrat der Biennale unter der Leitung von Präsident Paolo Baratta beschlossen. Bertolucci hatte bereits vor genau 30 Jahren im Jahr 1983 die Jury des Festivals geleitet. "Ich nehme mit großer Freude den Auftrag an, die Jury zu leiten. Dabei habe ich in wenigen Tagen die Möglichkeit, das Interessanteste zu sehen, was im Filmgeschäft auf der ganzen Welt geschieht", kommentierte Bertolucci.

Der 71-jährige Regisseur, weltbekannt durch Filme wie "Der letzte Tango in Paris" und "Der letzte Kaiser", hatte im vergangenen Herbst seinen neuer Film "Io e Te" ("Ich und Du") vorgestellt, ein Drama über einen Teenager und seine drogenabhängige Stiefschwester. Es war sein erstes Werk seit einem Jahrzehnt. Filmemachen sei für ihn "wie eine Therapie", sagte Bertolucci, der wegen Rückenproblemen im Rollstuhl sitzt.

APA/red.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen