Bescheid vom Land kam nach vier Jahren

Skurrile Post langte unlängst bei Leopold Kapeller in Vitis (Bez. Gmünd) ein. Der Angestellte hatte beim Land Beschwerde gegen die Geruchsbelästigung durch einen benachbarten Schlachthof eingebracht. Jetzt - nach vier Jahren - bekam er eine Antwort. Allein: Der beanstandete Betrieb ist bereits seit drei Jahren in Konkurs.
Die Mühlen der Bürokratie mahlen langsam - aber sie mahlen gründlich. Am 5. November 2005 schrieb Leopold Kapeller aus Vitis an das Amt der NÖ Landesregierung. Weil es aus einem benachbarten Schlachthof unerträglich nach Verwesung roch, forderte er eine Umweltverträglichkeitsprüfung für den Betrieb.
Nur vier Jahre nach dem Antrag wurde dieser nun beantwortet. Die zuständige Stelle lehnte Herrn Kapellers Antrag Ende Oktober 2009 ab. Zum Glück musste sich der Antragsteller nicht auf die Bürokraten verlassen. Denn der freie Markt war schneller, regelte das Problem von selbst: Der Schlachthof ist seit drei Jahren in Konkurs und seither geschlossen ...



Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen