BET Awards 2013: Rihanna & Minaj räumen ab

Am Sonntagabend gingen im Promi-Mekka Los Angeles im US-Bundesstaat Kalifornien die BET Awards über die Bühne. Bei der alljährlich stattfindenden Award-Show war die Promi-Dichte am roten Teppich wie erwartet enorm. Justin Timberlake, Mariah Carey, Chris Brown und viele andere berühmte Namen waren mit von der Partie.
Am Sonntagabend gingen im Promi-Mekka Los Angeles im US-Bundesstaat Kalifornien die BET Awards über die Bühne. Bei der alljährlich stattfindenden Award-Show war die Promi-Dichte am roten Teppich wie erwartet enorm. und viele andere berühmte Namen waren mit von der Partie.

Einmal im Jahr werden im Rahmen der BET Awards alle farbigen und ethnischen Minderheiten angehörenden Künstler aus Film, Fernsehen und Musik geehrt. Auch heuer lieferten die Veranstalter der Award-Gala im "Nokia Theatre" eine fulminante Show und zelebrierten die Verleihung im großen Stil.

Die Gewinner der Abends

Zu den größten Abräumern des Abends gehörte Rapperin, R&B-Sängerin und Songwriterin (30). Die ausgeflippte, exzentrische und für ihre schrägen Outfits bekannte Musikerin gewann bereits zum vierten Mal in Folge den Preis für die beste weibliche HipHop-Künstlerin. "Jedes Mal, wenn ich gewinne, fühle ich mich geehrt. Meine Fans sind wunderbare Menschen!", freute sich die Sängerin, als sie den Preis in routinierter Manier entgegen nahm.

Als beste Hauptdarsteller wurden  Jamie Foxx  (45) und Kerry Washington (36) für den preisgekrönten Tarantino-Streifen "Django Unchained" ausgezeichnet. Zur besten R'n'B/Pop-Künstlerin wurde (25) gekürt. In der Kategorie "Bester männlicher R'n'B/Pop-Künstler" konnte sich der in Europe noch weitgehend unbekannte Miguel (27) durchsetzen. Er machte Showgrößen wie Justin Timberlake (32), Chris Brown (24) und Usher (34) den Preis abspenstig und war sichtlich gerührt und überwältigt von der prestigeträchtigen Auszeichnung.

In der Kategorie "Beste Gruppe" räumte das Bandgespann "Macklemore & Reyan Lewis" den Award ab. Mit Hits wie "Thrift Job" oder "Can't Hold Us" stürmt das Duo aktuell die internationalen Charts und war als Awardwinner daher praktisch vorprogrammiert.

Musikalische Gustostücke bei den Live-Performances

Auf der Bühne performten unter anderem Nicki Minaj, Chris Brown, Jamie Foxx, Mariah Carey (43), Ciara (27), Justin Timberlake und Snoop Dog (41). Neben "alten" Größen des Showbiz konnten auch Künstler-Küken bei den Live-Performances überzeugen.

Die BET Awards

Der BET Award ist ein amerikanischer Fernsehpreis. Der US-amerikanische Fernsehsender "Black Entertainment Television" (BET) vergibt jährlich Auszeichnungen an Künstler in den Bereichen Musik, Schauspiel, Film und anderen Unterhaltungsgebieten. Ausgezeichnet werden afroamerikanische Künstler, welche sich im vorausgehenden Jahr hervorgetan haben.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen