Betonmischer drohte in Donaustadt umzukippen

In Wien-Donaustadt drohte am Montagnachmittag ein Betonmischer auf einem Bauplatz beim DC Tower umzukippen. Der Lkw geriet plötzlich in eine gefährliche Schieflage.
Gefährliche Schieflage in Kaisermühlen: Ein Betonmischer drohte am Montagnachmittag auf einer Baustelle bei der Reichsbrücke umzukippen. Die Wiener Berufsfeuerwehr rückte um 14.30 Uhr zum Rettungseinsatz aus.

Feuerwehr-Sprecher Jürgen Figerl bestätigte gegenüber "heute.at": "Wir sind mit sieben Fahrzeugen, darunter zwei speziellen Lkw-Abschleppern vor Ort. Insgesamt sind 24 Feuerwehrleute im Einsatz."

Betonmischer für Bergung entladen

Der Betonmischer wurde zunächst von den Einsatzkräften mit Seilwinden gesichert und für die weitere Bergung entladen. Anschließend wurde das Fahrzeug mit einer weiteren Winde wieder aufgestellt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Um 17.00 Uhr konnte die Berufsfeuerwehr den Einsatz abschließen. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. (zdz)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
DonaustadtLeser-ReporterCommunityFeuerwehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen