Tonnenschwere Platte fällt auf Auto – Fahrerin stirbt

Die Betonplatte traf die vordere Seite des Autos.
Die Betonplatte traf die vordere Seite des Autos.Daniel Evers / dpa / picturedesk.com
Eine etwa fünf Tonnen schwere Betonplatte löste sich von einer Lärmschutzwand der Autobahn. Die Fahrerin war sofort tot.

Ein tragischer Unfall ereignete sich am Freitag gegen 10.15 Uhr auf dem Kölner Autobahnring. Gute fünf Tonnen wiegt der Block einer Lärmschutzwand, der sich aus bisher unbekannter Ursache löste und auf ein vorbeifahrendes Auto krachte. Die Lenkerin des Polo war auf der Stelle tot.

Gegen Mittag konnte die Feuerwehr schließlich mit einem Kran die tonnenschwere Platte anheben, das Auto versetzen und die Leiche der Frau bergen. Die A3 in Richtung Oberhausen war aufgrund des Einsatzes komplett für den Verkehr gesperrt.

Die Fahrspur entlang der Lärmschutzwand ist immer noch gesperrt. "Experten prüfen, ob nicht noch weitere Elemente lose sind", so ein Polizeisprecher gegenüber "Bild".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
UnfallTodesfallAutobahnKölnDeutschland

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen