Betrüger vergaß kurz, dass er taubstumm ist, und redete

Der Mann sammelte unter dem Vortäuschen einer Behinderung Spenden
Der Mann sammelte unter dem Vortäuschen einer Behinderung Spenden
Imago Images (Symbolbild)
In Deutschland bat ein Mann vor einer Drogerie um Spenden. Eine Dame gibt ihm etwas Geld, erst später merkt sie: Der Mann hatte mit ihr gesprochen!

Eine 82-Jährige war laut Polizeiangaben am Dienstag in einem Drogeriemarkt im deutschen Frechen unterwegs, als ein taubstummer Mann auf sich aufmerksam machte und um Spenden bat. Dabei war der Mann mit Spendenbox und Klemmbrett anscheinend so überzeugend, dass die Seniorin ihm fünf Euro gab und sich in seine Liste eintrug. Erst später fiel ihr auf, dass der Mann mit ihr gesprochen hat!

Mehrere Personen getäuscht

Als die 82-Jährige den mutmaßlichen Betrüger darauf ansprach, dass er trotz Vortäuschens, er wäre taubstumm, aus Versehen mit ihr gesprochen hatte, flüchtete der Mann. Bei Eintreffen der Polizei konnten rasch weitere Opfer ausfindig gemacht werden – es wurde klar: es handelte sich hierbei um eine Masche.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tha Time| Akt:
DeutschlandBetrug

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen