Wien

Betrunkene 29-Jährige tritt Polizist in Unterleib

Im Alkoholrausch ging eine 29-Jährige in Wien-Liesing zuerst auf ihren Freund, später auf die Polizeibeamten los. Ein Beamter wurde verletzt.

Jochen Dobnik
Polizeieinsatz nach einem Pärchen-Streit in Wien-Liesing (Symbolbild)
Polizeieinsatz nach einem Pärchen-Streit in Wien-Liesing (Symbolbild)
Getty Images

Gegen 22:20 Uhr wurden am Dienstagabend die Beamten des Stadtpolizeikommandos Liesing wurden zu einer Wohnung gerufen, nachdem ein lautstarker Streit eines Pärchens zu eskalieren drohte. Die 29-jährige Frau war augenscheinlich betrunken und verhielt sich sofort aggressiv gegenüber den Polizisten, bewarf sie mit ihrer Geldbörse und Gläsern.

Den Beamten blieb nichts anderes übrig, als die 29-Jährige festzunehmen. Doch auch das beruhigte die Frau nicht, ganz im Gegenteil. Im Arrestbereich soll sie einen Beamten in den Unterleib getreten haben. Jetzt wird sie wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt angezeigt.

    <strong>01.03.2024: Auswanderer wollen Kind ohne Schulbildung aufziehen.</strong> Tiertrainerin Sarah Fink ist im siebten Monat schwanger. Um dem Kind ein Leben ohne Schulpflicht zu ermöglichen, wanderte sie mit Mann Stefan aus. <a data-li-document-ref="120022763" href="https://www.heute.at/s/auswanderer-wollen-kind-ohne-schulbildung-aufziehen-120022763">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a>
    01.03.2024: Auswanderer wollen Kind ohne Schulbildung aufziehen. Tiertrainerin Sarah Fink ist im siebten Monat schwanger. Um dem Kind ein Leben ohne Schulpflicht zu ermöglichen, wanderte sie mit Mann Stefan aus. Weiterlesen >>>
    privat