Betrunkener attackierte Polizisten mit anderem Betrunkenen

Kuriose Attacke: Am Platz des Grazer Hauptbahnhofes wurde ein Polizist Montagabend von einem Betrunkenen mit einem anderen Betrunkenen attackiert. Der Alkoholisierte schubste seinen Kumpanen in Richtung des Beamten. Bei der Durchsuchung auf der Polizeiwache trat der 25-Jährige nach einem Beamten. Er durfte seinen Rausch daraufhin in einer Zelle ausschlafen.


Eine Gruppe von 50 Personen, darunter amtsbekannte Alkoholiker und aggressive Personen, hatte sich Montagabend am Vorplatz des Grazer Hauptbahnhofs angesammelt. Weil die alkoholgeschwängerte Stimmung mehrmals in offene Aggression umschlug, mussten jeweils gegen 18 Uhr und gegen 19.30 Uhr mehrere Polizeistreifen eingreifen.

Während des Einsatzes rannte plötzlich ein 25-Jähriger aus der Gruppe auf einen Polizeibeamten los um ihn augenscheinlich umzuwerfen. Unmittelbar vor dem Zusammenstoß wurde der junge Angreifer von einem seiner Kumpanen von hinten in Richtung des Beamten gestoßen. Der Polizist musste einige Schritte zurück machen und verlor dabei das Gleichgewicht. 

Fußtritt bei Durchsuchung

Die beiden Angreifer wurden vorläufig festgenommen. Als die Beamten auf der Polizeiinspektion die Kleidung des 25-Jährigen durchsuchten, reagierte dieser mit einem Fußtritt gegen einen Polizisten. Er durfte seinen Rausch daraufhin in einer Zelle ausschlafen. Sein Kumpan wurde nach der Einvernahme entlassen.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen