Betrunkener Bursch mit Python in der Hose ertappt

Ein 19-Jähriger hatte eine (Baby-)Königspython in seiner Hose "versteckt". (Symbol)
Ein 19-Jähriger hatte eine (Baby-)Königspython in seiner Hose "versteckt". (Symbol)Bild: Zoom-Tirol
Bei einer Polizeikontrolle staunten die Beamten in Darmstadt nicht schlecht: Ein 19-jähriger Deutscher hatte eine Schlange in seiner Hose versteckt.
Wie die Polizei von Darmstadt mitteilt, meldeten Bewohner am späten Dienstagabend einen lautstarken Streit zwischen zwei jungen Männern auf der Straße.

Eine Streife wurde vorbeigeschickt, sie konnte die Auseinandersetzung zunächst schlichten. Einer der beiden Burschen soll im Zuge dessen aber immer aggressiver geworden sein, weshalb ihn die Beamten in Gewahrsam nahmen.

Bei der Kontrolle fiel den Polizisten allerdings eine "deutliche Ausbeulung der Hose" auf. Auf Nachfrage erzählte der sichtlich angetrunkene Mann, dass er eine Schlange in seiner Hose hätte. Zur Überraschung der Polizisten zog der 19-Jährige tatsächlich eine etwa 35 Zentimeter lange (Baby-)Königs-Python hervor. "Der Darmstädter wurde der Ausnüchterungszelle, die Schlange einer Transportbox zugeführt", meldet die Polizei.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Nach dem Eigentümer der Schlange wird gesucht. Außerdem wird geprüft, ob der 19-Jährige durch "den nicht artgerechten Transport des Tieres" gegen das Tierschutzgesetz verstoßen hat.

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
DeutschlandNewsWeltTierschutzPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen