Betrunkener drohte Freundin mit dem Tod

Bild: Fotolia

Nervenaufreibender Einsatz für die Polizei in Kärnten. Nachdem es den Beamten nach langem Hin und Her gelungen war einen alkoholisierten 40-Jährigen aus dem Verkehr zu ziehen, wurde der Mann rabiat und attackierte die Männer. Auch seine herbeigerufene Lebensgefährtin konnte den Tobenden nicht beruhigen.

 

Der 40-Jähriger Mann aus Afritz fauf der Millstätter Bundesstraße in einem offensichtlich alkoholisierten Zustand. Auch Führerschein hat der Mann keinen, wobei das sein geringstes Problem sein dürfte. Auf einer Strecke von vier Kilometer nötigte er durch seine Fahrweise eine in dieselbe Richtung fahrende 20-jährige Frau zu mehrmaligem Bremsen gefährlichen Ausweichmanövern. Nach erfolgter Anzeige spürte die Polizei den Betrunkenen in einem Gasthaus in Afritz auf.

Der äußerst aggressive Mann wurde gebeten zur Klärung das Lokal zu verlassen. Als die Beamten einen Test mit Alkomaten durchführen wollten, schlug er plötzlich mit beiden Händen auf die beiden Beamten ein. Der 40-jährige wurde vorläufig festgenommen, setzte sein aggressives Verhalten auf der Inspektion aber fort.

Bedrohte herbeigerufene Lebensgefährtin mit dem Umbringen

Selbst seine herbeigeholte 38-jährige Lebensgefährtin konnte ihn nicht beruhigen. Dabei bedrohte er sie sowie die beiden Beamten mit dem Umbringen. Er wurde anschließend auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen