Betrunkener Fahrgast brach Taxler die Nase

Bild: Fotolia

Mit einer gebrochenen Nase hat in der Nacht auf Samstag in der Stadt Salzburg für einen Taxifahrer eine Auseinandersetzung mit einem Fahrgast geendet. Zwischen den beiden Männern war es während der Fahrt zu einem Streit gekommen.

Dabei versetzte der 37-jährige Brite dem Taxler mehrere Faustschläge ins Gesicht. Kurz nach der Flucht konnte er von der Polizei in seiner Wohnung festgenommen werden. Der alkoholisierte Brite ließ sich kurz nach Mitternacht von einer Lokalmeile zu seiner Wohnung im Stadtteil Maxglan fahren.

Kurz vor dem Ziel kam es zum Streit, bei dem er dem Chauffeur einen Nasenbeinbruch und Prellungen im Gesicht zufügte. Außerdem beschädigte er durch Fußtritte das Fahrzeug. Als der Taxler mit dem Handy die Polizei rufen wollte, entriss ihm der Brite das Telefon, rannte damit davon und warf es unterwegs weg.

Ein anderer Taxifahrer hatte den Vorfall aber beobachtet und die Polizei verständigt. Eine Streife samt Hund nahm die Verfolgung auf und stellte den Briten kurz darauf in dessen Wohnung. Dieser bestritt alle Vorwürfe, obwohl ihn der Taxler laut Polizei eindeutig wiedererkannte. Er wird wegen des Verdachts der Körperverletzung und Sachbeschädigung angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen