Betrunkener Grazer zog Spur der Verwüstung

Bild: Fotolia

Ein 17-jähriger Bursche ließ letzten Freitag in Graz seine Wut an mehreren Pkws ab. Alkoholisiert und wütend wegen einem Streit mit seiner Freundin, beschädigte er fünf parkenden Autos und schlug eine Laterne kaputt. Der junge Randalierer hat sich dazu bereit erklärt die Schäden wieder gut zu machen.

Ein 17-jähriger Bursch ließ am Freitag in Graz seine Wut an mehreren Pkws aus. Alkoholisiert und wütend wegen einem Streit mit seiner Freundin, beschädigte er fünf parkenden Autos und schlug eine Laterne kaputt. Der junge Randalierer hat sich dazu bereit erklärt die Schäden wieder gut zu machen.

Freitagabend besuchte der 17-Jährige mit seiner Freundin eine Jugendparty in Graz. Doch gegen 23.00 Uhr flog er von der Feier, weil er zu alkoholisiert war und lautstark mit seiner Freundin stritt. Das passte dem aufgebrachten Burschen gar nicht und er zerschlug im Zorn Außenspiegel und Seitenscheiben von fünf parkenden Autos. Zudem zerstörte er auch noch eine Gartenaußenleuchte eines Anwesens in der Hans-Mauracher-Straße.

Der junge Vandale war bei der Einvernahme sofort geständig und versprach alle Schäden wieder gut zu machen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen