Betrunkener Innbrucker flüchtete nach Unfall

Bild: Fotolia

Gleich mehrere geparkte Fahrzeuge hat ein 20-jähriger Einheimischer am Sonntagabend in Innsbruck gerammt. Der Unfallverursacher ergriff die Flucht. Sein schwerbeschädigter Wagen wurde von der Polizei in einem Hinterhof entdeckt, der Unglückslenker ausgeforscht. Der Mann besitzt zu allem Überfluss auch keine gültige Lenkerberechtigung.

Mit 1,18 Promille hatte der 20-Jährige in einer Rechtskurve im Stadtteil Hötting die Herrschaft über sein Auto verloren. Bei dem Zwischenfall wurden drei Fahrzeuge beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Führerschein konnte dem Innsbrucker übrigens keiner mehr abgenommen werden. Der junge Autofahrer ist derzeit nicht im Besitz einer Lenkerberechtigung

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen