Betrunkener parkt Pkw auf Straße und schläft ein

Der Mann schlief im Auto seinen Rausch aus
Der Mann schlief im Auto seinen Rausch ausBild: imago stock & people
In der Nacht auf Mittwoch hat ein alkoholisierter 59-Jähriger sein Auto auf der Gegenfahrbahn abgestellt und ein kleines Nickerchen gehalten.

Der stark alkoholisierte Villacher war gegen 0.35 Uhr mit seinem Pkw auf der Miegerer Landesstraße im Ortsgebiet von Gurnitz, (Gemeinde Ebenthal) in Richtung Mieger unterwegs.

Bei seiner Fahrt durch Gurnitz konnte der Mann seine Augen nicht mehr offen halten und drohte einzuschlafen. Daraufhin stellte der Alkolenker sein Fahrzeug auf der Gegenfahrbahn ab, um seinen Rausch auszuschlafen. Vorher verriegelte er noch das Auto.

Mehrere Autofahrer bemerkten den abgestellten Pkw und informierten die Polizei. Als die Beamten bei dem Parkplatz des Mannes eintrafen, versuchten sie den 59-Jährigen mit Klopfen aufzuwecken.

Bei Gerangel verletzt



Als der Lenker die Polizisten bemerkte, startete er sein Auto und versuchte wegzufahren. Ein Beamter reagierte blitzschnell, schlug eine Seitenscheibe ein und stellte den Motor ab. Als der Polizist den Fahrzeugschlüssel abziehen wollten, versuchte der Mann dies zu verhindern.

Bei dem Gerangel erlitt der Mann leichte Verletzungen und wurde von der Rettung vor Ort versorgt. Ein Alkotest ergab eine starke Alkoholisierung. Der Führerschein wurde ihm vorläufig abgenommen, der Lenker wird angezeigt.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
KärntenGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichPolizeiAutotests

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen