Betrunkener (21) rastet nach Faschingsparty aus

Der Täter (21) machte vor nichts halt: Er beschädigte Autos, Auslagen und Eingangstore.
Der Täter (21) machte vor nichts halt: Er beschädigte Autos, Auslagen und Eingangstore.Bild: iStock
Samstagnacht besuchte der Täter eine Faschingsparty in Neckenmarkt (Burgenland). Am Heimweg beschädigte er mehrere Autos in einer Seitengasse.

Am Sonntag gab es in Neckenmarkt im Bezirk Oberpullendorf (Burgenland) einen Schock für mehrere Anrainer: Die gesamte Gasse war in der Vornacht schwer zugerichtet, Autos und Glasfenster beschädigt worden. Die Betroffenen verständigten die Polizei.

Die Polizei konnte den Täter ausfindig machen. Dabei handelt es sich um einen 21-jährigen Mann aus Neckenmarkt, der in der Nacht auf Sonntag eine Faschingsparty besucht hatte. Dort betrank er sich.

Als er den Heimweg antrat, beschädigte er alles, was ihm in der betroffenen Gasse in die Finger kam. Nachdem er die Seitenspiegel von zwei PKW abgebrochen hatte, schlug er mehrere Glasscheiben ein: zuerst die Auslage eines Geschäfts, dann das Glaspanel eines Eingangstors und zuletzt die Windschutzscheibe eines weiteren Autos.

Als Begründung gab der Täter seinen alkoholisierten Zustand an. Auf wieviel sich die Höhe des Gesamtschadens beläuft, ist noch nicht geklärt.

(rfr)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NeckenmarktGood NewsLPD BurgenlandVandalismusAlkoholmissbrauch

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen