Betrunkener randalierte in Penzinger Wohnanlage

Der Randalierer hatte mehrere Bierdosen am Boden verschüttet.
Der Randalierer hatte mehrere Bierdosen am Boden verschüttet.Bild: iStock/Symbolbild
Ein 45-Jähriger randalierte in einer Wohnhausanlage in der Linzer Straße in Wien-Penzing. Der Einsatz endete mit einer Festnahme durch die Polizei.

Der Mann randalierte in einer Wohnhausanlage und schüchterte die Mieter in der Linzer Straße ein, weswegen eine Zeugin die Polizei verständigte. Im Stiegenhaus trafen die Beamten auf einen laut herumschreienden 45-Jährigen, der mehrere Bierdosen am Boden verschüttet hatte.

Vorerst verhielt er sich dieser auch kooperativ gegenüber den Beamten, stellte sein Verhalten ein und bezahlte ein Organmandat in der Höhe von 40 Euro. Die Amtshandlung war eigentlich bereits beendet, als der 45-Jährige plötzlich begann, die Polizisten mit dem Umbringen zu bedrohen.

Daraufhin wurde der Mann festgenommen. Im Zuge der Personendurchsuchung fanden die Beamten eine Schreckschusspistole. Diese hatte der Festgenommene im Hosenbund unter seinem T-Shirt versteckt. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SC Red Star PenzingGood NewsWiener WohnenPolizeiPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen