Betrunkener Vater will Baby aus Fenster werfen

Nach einem Streit mit seiner Ehefrau drehte ein Russe (38) komplett durch. Die Polizei konnte die Situation entschärfen.
Nur der heldenhafte Einsatz eines russischen Polizisten aus Sarask (Russland) kann verhindern, dass ein betrunkener Vater seine fünf Monate alte Tochter aus dem Fenster im dritten Stock wirft. Der Beamte konnte sich aus der Nachbarwohnung anschleichen und in einem günstigen Moment den 38-Jährigen überrumpeln.



Zuvor hatte der Mann, der laut russischen Medienberichten mehrfach vorbestraft ist, nach einem lautstarken und scheinbar auch handgreiflichen Streit die Mutter seiner Tochter blutüberströmt aus der Wohnung geworfen. Danach drohte er, die gemeinsame Tochter aus dem Fenster zu werfen. Videoaufnahmen zeigen, wie der betrunkene Mann das Baby an den Füßen aus dem Fenster hält.

CommentCreated with Sketch.4 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

(jd/20 Minuten)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. jd TimeCreated with Sketch.| Akt:
RusslandNewsWeltBabyStreitJochen Dobnik