Betrunkener wollte in Lokal Christbaum kaufen, zog P...

Bild: Google Maps/Heute.at-Montage

In einem Lokal in der Billrothstraße in Wien-Döbling rastete in der Nacht auf Samstag ein betrunkener 70-Jähriger aus und bedrohte Mitarbeiter mit einer Pistole. Diese verständigten die Polizei. Die Spezialeinheit WEGA nahm den Mann in seiner nahegelegenen Wohnung fest. Der 70-Jährige hatte in dem Lokal darauf bestanden, einen Christbaum kaufen zu wollen.

Der 70-Jährige saß als letzter verbliebener Gast gegen 1.00 Uhr nachts im Lokal, als ein Kellner ihn auf die Sperrstunde aufmerksam machte. Der Betrunkene ignorierte die Mitteilung und bestand darauf, einen Christbaum kaufen zu wollen. Es kam zu einer kurzen Diskussion, bei der der Kellner ihm erklärte, dass er in dem Lokal keine Christbäume zu kaufen gebe.

Scheiben eingeschlagen

Der 70-Jährige stürmte daraufhin zum Ausgang des Lokals und rannte ins Freie. Dort begann er, die Glasscheiben des Lokals einzuschlagen. Als der Lokalbesitzer sowie mehrere Mitarbeiter daraufhin nach draußen kamen, zog der 70-Jährige plötzlich eine Pistole und bedrohte sie. Die Belegschaft rannte sofort ins Lokal zurück und rief von dort die Polizei.

Die Spezialeinheit WEGA rückte aus. Die Beamten konnten den betrunkenen 70-Jährigen schließlich in seiner Wohnung, die sich unweit des Tatortes befindet, ausfindig machen und festnehmen. Die Pistole wurde sichergestellt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen