Betrunkenes Pärchen ging auf Passanten los

Polizisten hatten mit einem aufgebrachten Pärchen alle Hände voll zu tun. (Symbolbild)
Polizisten hatten mit einem aufgebrachten Pärchen alle Hände voll zu tun. (Symbolbild)Bild: picturedesk.com/APA
Ein junges Paar aus der Südsteiermark hat am Sonntagabend nach einem Krampuslauf mehrere Personen grundlos attackiert.
Eine 19-Jährige und ihr 20 Jahre alter Partner stehen im Verdacht, Sonntagabend mehrere Personen angegriffen zu haben. Auch auf die einschreitenden Polizisten sollen die beiden losgegangen sein.

Kaum zu beruhigen

Wie die Polizei berichtet, hat das alkoholisierte Paar aus dem Bezirk Leibnitz nach dem Ende des Perchtenlaufs gegen 19.15 Uhr in einem Park wahllos mehrere Passanten angegriffen. Beim Eintreffen der Polizei waren die beiden gerade dabei, sich gegenseitig zu bekämpfen. Beim Versuch sie zu trennen, habe das Paar die Polizisten getreten und geschlagen.

Die junge Frau und der Mann konnten schlussendlich festgenommen und zur Polizeidienststelle Leibnitz gebracht werden. Auch dort tobten sie noch weiter und konnten nur schwer beruhigt werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Anzeige wegen Körperverletzung

Die Polizisten stellten bei der 19-Jährigen Suchtgiftutensilien und Spuren von Suchtgift sicher. Ein durchgeführter Alkotest verlief bei beiden positiv. Die junge Frau wurde aufgrund ihres Verhaltens in ein Grazer Spital eingeliefert und wird angezeigt. Ihr 20-Jähriger Begleiter wird ebenfalls wegen Körperverletzung und Widerstandes gegen die Staatsgewalt an die Staatsanwaltschaft Graz angezeigt.

Mehrere Verletzte

Die einschreitenden Polizisten blieben unverletzt. Ein männlicher Passant wurde durch den Angriff des Paares allerdings verletzt. Auch weitere Personen sollen laut Polizeiauskunft ärztliche Hilfe in Anspruch genommen haben. Über deren Verletzungsgrad ist noch nichts bekannt, die Erhebungen werden fortgesetzt.

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
LeibnitzNewsSteiermarkAngriffPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen