Bewaffneter verschanzte sich in Haus – Cobra vor Ort

Die Cobra umstellt das Haus in Waidhofen an der Ybbs.
Die Cobra umstellt das Haus in Waidhofen an der Ybbs.Doku NÖ
Groß-Einsatz in Waidhofen an der Ybbs: Ein Schwerbewaffneter soll sich in einem Haus verschanzt haben. Die Cobra ist vor Ort, der Einsatz läuft noch.

In Waidhofen an der Ybbs hat sich am frühen Montagabend ein Mann in einem Gebäude verschanzt. Derzeit ist ein Großaufgebot der Polizei samt Eliteeinheit Cobra vor Ort.

"Verhandeln mit ihm"

Nach jetziger Lage besteht laut Polizeisprecher Johann Baumschlager nur Selbstgefährdung: "Er hat keine Geisel, dürfte aber bewaffnet sein. Wir versuchen ihn gerade zur Aufgabe zu überreden", so der Chefinspektor weiter.

Die Hintergründe des verzagten Mannes sind noch völlig unklar, der Einsatz ist im Laufen. Auch ein Notarztteam sowie ein Rettungsteam sind im Mostviertel vor Ort.

Suizidgedanken? Holen Sie sich Hilfe, es gibt sie.

In der Regel berichten wir nicht über Selbsttötungen - außer, Suizide erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit.

Wenn Sie unter Selbstmord-Gedanken oder Depressionen leiden, dann kontaktieren Sie die Telefonseelsorge unter der Nummer 142
täglich 0-24 Uhr

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
Waidhofen an der YbbsPolizeiCobraEinsatzkommando Cobra

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen