Bewaffneter von Polizei gestoppt

- Stockerauer Ermittler wurden für ihren couragierten Einsatz mit dem Police-Safety-Award ausgezeichnet - Ebenfalls nominiert: Sanitäter, die einen Zuschauer beim Football-Spiel erfolgreich reanimieren konnten

Wegschauen ist heute leider angesagter als zu helfen. Deshalb rücken wir besondere Menschen ins Licht der Öffentlichkeit, so Herbert Anderl, Gerneraldirektor für die öffentliche Sicherheit bei der Verleihung des Police-Safety-Awards.

Am Dienstag wurde der Preis zum zweiten Mal in Langenzersdorf (Korneuburg) übergeben. Der Award in der Kategorie Blaulicht ging an die Polizei Stockerau, die im Februar einen versuchten Amoklauf eines Mannes unblutig beendete.

Für seine Zivilcourage wurde Rudolf Simanek belohnt. Er stoppte einen Zug, weil ein Pkw auf den Gleisen zum Stillstand gekommen war.

Nur nominiert wurden Mario Moritz, Martin Sebek und Florian Wagner. Sie konnten im April in Korneuburg einen Football-Fan, der einen Herzstillstand erlitten hatte, wiederbeleben.Thomas Werth

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen