Bewohner im Spital: Kerze steckte Haus in Brand

Die Feuerwehr beim Einsatz, eine vergessene Kerze war Schuld.
Die Feuerwehr beim Einsatz, eine vergessene Kerze war Schuld.Bild: FF Gmünd, iStock
Nach dem Wohnhausbrand am Mittwoch in Gmünd, bei dem drei Menschen evakuiert werden musste, wurde jetzt die Brandursache ermittelt.
Dramatische Szenen am Mittwoch um sechs Uhr früh in Gmünd: In einem Wohnhaus war Feuer ausgebrochen, drei Personen waren in der Rauchhölle eingeschlossen – "Heute" berichtete. Jetzt konnte die Brandursache geklärt werden, eine vergessene Kerze war Schuld.

Die Feuerwehr hatte beim Einsatz zwei Menschen (ein Mann, eine Frau) über das Fenster gerettet. Eine ältere Frau musste durchs Gebäude ins Freie gebracht werden. Alle drei wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht.

(min)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
GmündNewsNiederösterreichBrand

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen