Beyoncé ließ Berliner Shoppingzentrum öffnen

Bild: Reuters

Die internationalen Stars können sich anscheinend alles, aber auch wirklich alles erlauben! Superstar Beyoncé ließ in der Nacht von Freitag auf Samstag doch glatt ein Berliner Shoppingzentrum aufsperren. Sie hatte wohl um Mitternacht noch Lust auf eine spontane Einkaufstour!

Beyoncé (31) macht aus ihrer Luxusliebe wahrlich kein Geheimnis. Nach ihrem Konzert in der deutschen Hauptstadt Berlin packte die 31-Jährige offenbar der Shoppingwahn und sie ließ kurzerhand das Berliner Nobelkaufhaus "Galeries Lafayette" aufschließen. Die Mannschaft der Mall traute wohl ihren eigenen Ohren nicht, als die Sängerin mit ihrem Gatten Jay-Z und zwei Shoppingberatern im Schlepptau angerauscht kam.

Eine Stunde lang schlenderte das Promi-Pärchen durch die Stockwerke des Kaufhauses, schlürfte edlen Champagner und brachte dann die Kreditkarten ordentlich zum Glühen. Ihre Beute: Jede Menge Kinderkleidung für die kleine Blue Ivy (16 Monate)! Die wird sich über die hübschen Souvenirs aus Berlin bestimmt freuen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Jay-Z und seine Angetraute aufgrund ihrer Luxusliebe Schlagzeilen machen! Erst kürzlich !

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen