Beyoncé zeigt sich in sündteurem Gucci-Kimono

Gemeinsam mit Ehemann Jay-Z und Tochter Blue Ivy Carter besuchte Beyoncé am Wochenende das 66. NBA All-Star Game im Smoothie King Center in New Orleans. Die Familie saß dabei wie gewohnt in der ersten Reihe fußfrei. Aufgefallen ist den mode-affinen Zusehern dabei der bodenlange Kimono, den die 35-Jährige trug.

Gemeinsam mit Ehemann Jay-Z und Tochter Blue Ivy Carter besuchte am Wochenende das 66. NBA All-Star Game im Smoothie King Center in New Orleans. Die Familie saß dabei wie gewohnt in der ersten Reihe fußfrei. Aufgefallen ist den mode-affinen Zusehern dabei der bodenlange Seidenkimono, den die 35-Jährige trug.
Das Stück stammt aus der Kollektion SS17 Ready-To-Wear aus dem Modehaus und kostet exakt 21.945 Dollar. Darunter trug sie ein weißes T-Shirt und extrem zerrissene Jeans. Als Accessoire diente ein Fächer, auf dem der Name des Modehauses gestickt war.




 


Ein Beitrag geteilt von Beyoncé (@beylite) am 20. Feb 2017 um 5:46 Uhr




Auch Tochter Blue Ivy war in Sachen von Gucci gekleidet. Sie trug ein knallgrünes Kinderkleid mit edlen Stickereien, darüber lässig eine Jeansjacke. Die Kleine dürfte Gefallen an Gucci gefunden haben, denn auch bei den zeigte sie sich in einem Outfit des italienischen Designers.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen