Beziehungsstreit endet mit mehreren Messerstichen

Die Frau stach mehrmals in die Brust ihres Lebensgefährten (Symbolbild)
Die Frau stach mehrmals in die Brust ihres Lebensgefährten (Symbolbild)Bild: iStock

In einer Wohnung in der Wiesberggasse finden Polizisten einen 47-jährigen Mann mit mehreren Messerstichen im Brustbereich. Seine Lebensgefährtin flüchtete.

Der Streit muss sich in den nächtlichen Stunden von Samstag auf Sonntag zugetragen haben. Gegen 05.00 Uhr, bevor der 47-jährige Iraner an den Messerstichen in der Brust und Händen noch zu verbluten drohte, fand ihn die Polizei in seiner Wohnung vor. Er gab an, dass seine Lebensgefährtin mit dem Messer auf ihn losgegangen ist und nach der Tat flüchtete.

Worum es in dem so heftig ausgearteten Streit zwischen ihm und seiner österreichischen Lebensgefährtin gegangen ist, konnte die Polizei nicht beantworten. Als Beamte die 37-Jährige ein paar Blocks weiter in der Brunnengasse festgenommen haben, war die Frau jedoch offensichtlich betrunken. Einem Alkoholtest wollte sie sich nicht unterziehen lassen.

Ihr Lebensgefährte wurde mit schweren Verletzungen von der Berufsrettung Wien in ein Krankenhaus gebracht. Die Beschuldigte befindet sich in Haft. (bai)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FCJ Rickybau Alt-OttakringGood NewsWiener WohnenStreit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen