Bezirksvorsteherin kämpft gegen Disko am Lugeck

Bild: Helmut Graf

Das Lugeck 1 soll ein Ort werden, "wo der Absturz zum Erlebnis wird". Das ist das Motto der Disko "Bettelalm", die bereit zum Aufsperren ist, aber nicht darf, weil eine Genehmigung fehlt.

Das Lugeck 1 soll ein Ort werden, "wo der Absturz zum Erlebnis wird". Das ist das Motto der Disko "Bettelalm", die bereit zum Aufsperren ist, aber nicht darf, weil eine Genehmigung fehlt.

Grund: eine Bürgerinitiative, die Lärmbelästigung vor dem Lokal befürchtet. An ihrer Seite: Bezirkschefin Ursula Stenzel. "Ich stimme diesem Lokal nicht zu. Ich kann die politische Verantwortung nicht übernehmen. Das soll Stadträtin Sandra Frauenberger machen, wenn sie meint." Kommt die "Alm" doch, will sie im Grätzel ein Nachtfahrverbot für Taxis: "Durch das Ein- und Aussteigen wäre es noch lauter."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen