Biber-Baby vor dem Verhungern gerettet

Wenige Wochen alt ist dieses Biber-Baby, das fast verhungert wäre. Zum Glück wurde es rechtzeitig gefunden – und wird jetzt von der Tierrettung versorgt.

Dab Biber-Baby kuschelt sich ins Schnuffeltuch, liegt geborgen in der Hand einer Tierpflegerin.

Jetzt ist es in Sicherheit. Doch: Fast wäre es verhungert.

Eine Mutter und ihre Tochter fanden den wenige Wochen alten Fratz am Wochenende bei Gramastetten (OÖ) im Wasser. Völlig entkräftet. Schutzlos.

Sie reagierten richtig, riefen die oö. Tierrettung. Und die schickte ein Team vorbei, das den kleinen Biber mitnahm. Er wird jetzt im Tierheim Freistadt wieder aufgepäppelt.

Wenn der kleine Biber groß genug ist, wird er wieder ausgewildert.

Hier das Posting der Tierrettung auf Facebook:

Mehr News aus Oberösterreich auf unserer Facebook-Seite (ab)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GramastettenGood NewsOberösterreichTierQuarTier Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen