Bibi verrät Details zu ihrer Schwangerschaft

Für Freund Julian hatte die frohe Kunde etwas von einer Nahtoderfahrung.

Bianca Heinicke alias Bibi ist eine Beauty-Bloggerin im Rockstar-Format. Ihre YouTube-Clips werden millionenfach angeklickt, bei ihren Live-Auftritten sorgen kreischende Teenie-Massen schon mal für einen Großeinsatz der Polizei.

Nun schlägt die 25-Jährige ein neues Kapitel in ihrem Leben auf - und lässt ihre Fans ausführlich daran teilhaben. Via Instagram offenbarte Bibi, dass sie ihr erstes Kind erwartet. Zusätzlich zum Babybauch-Bild gab's auf YouTube einen symbolträchtigen Zeitlupen-Clip ("changes...") mit Kindsvater Julian Claßen und einen Videoblog-Beitrag, in dem die werdenden Eltern detailreich über die Schwangerschaft berichten.

Nachtapotheke und Nahtoderfahrung

Das Ausbleiben ihrer Periode sei ein erstes Verdachtsmoment gewesen, erklärt Bibi. Drei Tage überfällig habe sie um drei Uhr Früh plötzlich darauf bestanden, einen Pinkeltest zu machen. Julian zeigte sich wenig begeistert, begleitete seine Liebste aber zu einer Nachtapotheke, um Teststreifen zu besorgen. Das Ergebnis fiel positiv aus.

"Die liebe Bianca hat so eine kleine hysterische Schreiattacke bekommen", berichtet Julian über den entscheidenden Moment. "Kennt ihr das, wenn so alles... das ganze Leben an einem vorbeifliegt", beschreibt er seine eigene Reaktion. Kennen dürften das vor allem Menschen, die haarscharf dem Tod entronnen sind. Diese berichten ja oft von einem Best-of-Zusammenschnitt des eigenen Lebens, der vor dem geistigen Auge abläuft.

Immerhin freut sich Julian schon aus rein pragmatischen Gründen über den Nachwuchs: "So ein Glück, dass man... es kann ja nicht jeder schwanger werden, und viele Menschen... es ist einfach das größte Glück, das man überhaupt diese Möglichkeit hat."

Privatsphäre

Bibi ist derzeit in der 20. Schwangerschaftswoche. "Jetzt merkt ihr vielleicht auch, wie lange ich schon schwanger bin und wie lange wir es auch geheimgehalten haben", sagt sie im Video und verteidigt das lange Stillschweigen mit Verweis auf ihre Privatsphäre.

Als echter YouTube-Star relativiert sie aber gleich darauf: "Wenn ihr wollt, dass ich über die erste Hälfte meiner Schwangerschaft rede, wie's mir so ging, was alles passiert ist, wie sich mein Körper und alles verändert hat, zeigt mir das mal mit einem Daumen nach oben."

Das passende Schlusswort kurz vor dem Ende des Clips: "Ich bin jetzt Feuer und Flamme, alles mit euch zu teilen."

(lfd)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Dancing StarsDancing StarsSchwangerschaft

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen