Bidens Amtseinführung wird ganz anders als jede zuvor

Am Mittwoch tritt Joe Biden sein Amt als 46. Präsident der Vereinigten Staaten an.
Am Mittwoch tritt Joe Biden sein Amt als 46. Präsident der Vereinigten Staaten an.SPENCER PLATT / AFP Getty / picturedesk.com
20.000 Nationalgardisten und fast kein Publikum: In Washington laufen die Vorbereitungen für die Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Joe Biden.

Der Countdown für die Amtseinführung von Joe Biden als neuer Präsident der USA läuft: In Washington sind Polizei und Nationalgarde in höchster Alarmbereitschaft, die Veranstalter halten sich vor dem Event mit Informationen über genaue Uhrzeiten bedeckt. Bekannt wurde bisher aber zumindest der grobe Ablauf der Veranstaltung.

10 Uhr (16 Uhr MEZ)

Das offizielle Programm beginnt mit einem Livestream, der speziell an junge US-Amerikaner adressiert ist. Dabei soll es unter anderem eine Botschaft von der künftigen First Lady Jill Biden geben.

Eine grosse Menschenmenge wird in diesem Jahr wegen der Corona-Krise ohnehin nicht erwartet. Stattdessen schauen der neue US-Präsident und Vizepräsidentin Harris auf fast 200.000 US-Fahnen, die auf der National Mall aufgestellt sind.

Von 11.30 bis 12.30 Uhr (von 17.30 bis 18.30 Uhr MEZ)

Dann wird die Vereidigung und die Ansprache von Joe Biden erwartet. Eine genaue Uhrzeit dafür wurde bisher nicht genannt. Zur Vereidigung werden rund 1000 Gäste erwartet. Sie wird zudem online unter https://BidenInaaugural.org/watch gestreamt.

Details von Bidens Rede werden streng geheim gehalten, doch ein Mitglied des Organisationsteams bestätigte gegenüber dem Portal NPR, dass der neue US-Präsident seine "Vision darlegen" werde, wie er die Corona-Pandemie zu besiegen und das Land wieder aufzubauen plant und die Nation vereinen und heilen wolle.

Aus Angst vor Gewalt radikaler Anhänger des abgewählten Präsidenten Donald Trump werden tausende Polizisten und rund 25.000 Nationalgardisten die Feier schützen. Nach Informationen des FBI sollen rechtsgerichtete Gruppen planen, die Amtseinführung zu stören und in allen 50 Bundesstaaten Regierungseinrichtungen zu stürmen.

Nach 12.30 Uhr (nach 18.30 Uhr MEZ)

Danach inspiziert Biden als Präsident neben dem Capitol Einheiten des US-Militärs – und wird einen Kranz am Grab des unbekannten Soldaten auf dem Nationalfriedhof Arlington niederlegen. Dabei sollen auch die früheren Präsidenten Barack Obama, George W. Bush und Bill Clinton anwesend sein. Anschliessend wird er vom US-Militär ins Weisse Haus eskortiert.

20.30 Uhr (am Donnerstag 2.30 Uhr MEZ)

Es findet eine rund 90-minütige Feier mit Konzertprogramm statt, bei dem unter anderem Bruce Springsteen, Justin Timberlake und John Legend für Auftritte zugeschaltet werden. Moderiert wird die Veranstaltung von Hollywood-Star Tom Hanks.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten Time| Akt:
WeltUSAJoe BidenDonald Trump

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen