Bieber gegen Jamie Foxx: Stars dribbeln um die Ehre

Am Freitag schlüpften in L.A. Superstars in rote oder lila Shorts und dribbelten um die Ehre: Beim NBA-All-Star-Wochenende geht's um die Ehre.

Justin Bieber, Jamie Foxx, Michael B. Jordan und Flea von den Red Hot Chili Peppers waren nur die Spitze des Eisbergs. Beim Basketball-Game der Superstars ging es nicht um Können, sondern darum, gekannt zu werden. Und natürlich um den Spaß. Ehrgeiz entwickelten die Spieler trotzdem.

Da das Spiel in Los Angeles stattfand, durften die Heimmannschaften ihre Dressen zur Verfügung stellen: Es spielten die Los Angeles Lakers (u.a. Justin Bieber) in lila gegen die Los Angeles Clippers (u.a. Jamie Foxx) in rot. Das Team Clippers gewann das Match der Stars (155-124).

In der Hitze des Gefechts kam es zu allerlei lustigen Szenen. Der 12-jährige und damit jüngste und natürlich noch lange nicht ausgewachsene Spieler und Schauspieler Miles Brown versuchte die NBA-Legende Tracy McGrady zu decken. Der konnte sich das Grinsen kaum verkneifen. Sein Gegner reichte ihm bis knapp über den Bauchnabel (siehe Fotoshow oben).

Jamie Foxx pudelte sich - wie sich das am Spielfeld gehört - wegen einer Schiedsrichterentscheidung auf. Die meisten Punkte holte Rapper Quavo für sein Team (19).

Neben dem Spielfeld nutzten die Stars die Zeit, um zur Abwechslung selbst einmal Fan-Selfies zu machen.

Einige der besten Szenen zusammengefasst:

(lam)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Los Angeles LakersPeopleDancing StarsJustin Bieber

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen