Bieber-Idol Craig David gibt Spontan-Gig im Bus

Ein Bus voller Londoner konnte am Dienstag ihr Glück kaum fassen: Craig David stieg zu und gab ein spontanes Mini-Konzert.

Er war der jüngste Künstler, dem je ein Nummer-1-Hit in England gelang, seitdem hat er Millionen Platten verkauft. Seine Fangemeinde ist riesig, sein berühmtester Fan ist Justin Bieber. Erst vergangene Woche machte Biebs Schlagzeilen als er beim Craig-David-Konzert in L.A. mit dem blonden Model Baskin Champion kuschelte.

Während Justin Bieber, der Craig David idolisiert, viel Geld für sein Ticket zahlen musste, kamen am Dienstag einige Londoner in den Genuss eines spontanen Gratis-Gigs.

Craig David streamte sein Spontan-Konzert live:

An einer Busstation in London traf sich Craig David mit seinem Akustik-Gitarristen und stieg mit ihm in einem der traditionellen Londoner Doppeldeckerbusse.

Fahrgäste bekamen eine Umarmumg vom Superstar

Die Passagiere wussten erst nicht wie ihnen geschieht als der Gitarrist in die Saiten griff und Craig zu trällern begann. Doch aller erkannten Craigs Hit "7 Days". Aus dem oberen Stock kamen die Fahrgäste nach unten, einige bekamen sogar eine Umarmung vom Superstar.

Schnell wurde klar, wer die Craig-David-Fans unter den Pendlern waren, der Hit bekam bald eine Chor-Untermalung der Fahrgäste.

15 Leute im Bus, Hunderttausende vor den PCs

Craig hängte dann noch den Song "Magic" aus seinem neuen Album The Time Is Now dran. Insgesamt unterhielt er die Londoner rund zehn Minuten lang. Während im Bus rund 15 Leute saßen, wurde der Spontan-Gig für mehrere hunderttausend Fans gestreamt. Am Schluss gab's viel Applaus für den Künstler. (lam)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Arsenal LondonMusikvideoMusikvideoKonzert Theater BernCraig David

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen