Biebers Gepäck von Drogenhunden durchschnüffelt

Bild: Reuters

Wenn Justin Bieber (19) auftaucht, dann schaut die Polizei gleich doppelt so genau hin. Der Problem-Promi machte im vergangenen Jahr mehrmals durch Drogenskandale auf sich aufmerksam - von seinen Alkohol- und Partyexzessen ganz zu schweigen. Am Flughafen in Fort Lauderdale wurden nun Spürhunde auf das Gepäck des Sängers losgelassen.

Der Grund für die Durchsuchung: Ein anonymer Hinweisgeber informierte der Polizei, dass sich Drogen im Gepäck des Musikers und seiner Mitreisenden befänden. Doch dieses Mal kam der Teenie-Star mit dem Schrecken davon. Die Suchhunde konnten keine illegalen Substanzen in seinem Reisegepäck erschnüffeln.

Das sah vor wenigen Wochen allerdings anders aus: Die Beamten fanden Marihuana und Drogenbesteck an Bord, konnten Bieber jedoch nicht belangen, da er sich nicht im Bus befand.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen