Pride in der Wiener City

Bier-Razzia! Polizei greift bei Regenbogen-Parade durch

Die Regenbogen-Parade zieht am Samstag mit tausenden Teilnehmern durch die Wiener City. Einige wenige wollten offenbar mit Bier ihr Geschäft machen.

Community Heute
Bier-Razzia! Polizei greift bei Regenbogen-Parade durch
Illegaler Bierhandel bei der Regenbogenparade
Leserreporter Timo

Am Samstag findet die 28. Regenbogenparade in Wien statt. Tausende Menschen wollen so für mehr Akzeptanz, Respekt und gleiche Rechte für queere Personen demonstrieren. Rund um die Wiener Ringstraße ist also Party angesagt: Bunt angezogene und tanzende Menschen, laute Musik und Party-Lkws dominieren aktuell das Bild in der Wiener City.

Wie die Wiener Polizei auf Anfrage bestätigte, verläuft die Veranstaltung bis dato ohne Zwischenfälle, die Stimmung ist ausgelassen und friedlich. Allerdings dürften einige wenige den Beamten vor Ort dann doch negativ aufgefallen sein.

Geschäftsidee ging nach hinten los

Offensichtlich sollen die Unbekannten mit zwei Einkaufswagerl voll mit Bierdosen unterwegs gewesen sein. Augenzeuge zufolge sollen sie den Gerstensaft sogar an einige Demoteilnehmer verkauft haben. Der illegale Bier-Handel flog natürlich sofort auf. Die Polizisten zögerten nicht lange und konfiszierten die gelben Dosen.

1/2
Gehe zur Galerie
    Illegaler Bierhandel bei der Regenbogenparade
    Illegaler Bierhandel bei der Regenbogenparade
    Leserreporter Timo

    So verläuft die Demo-Route

    Die erste Ringsperre wird gegen 8.30 Uhr zwischen Operngasse und Schottengasse beginnen, die Parade selbst startet um 12.00 Uhr beim Rathausplatz. Danach geht es gegen die Fahrtrichtung vorbei an Parlament, Oper, Urania, entlang des Franz-Josefs-Kais, der Börse und Universität zurück zum Rathausplatz. Zwischen 16.00 und 17.00 Uhr sollen der Demozug dann ankommen. Die Abschlussveranstaltung endet gegen 22:00 Uhr.

    Die Zufahrt zum Flughafen ist über den Franz-Josefs-Kai während der Sperre nicht möglich. Der ÖAMTC rät daher, großräumig über den Handelskai bzw. den äußeren Gürtel und die Tangente (A23) auszuweichen.

    1/8
    Gehe zur Galerie
      Die Regenbogenparade in Wien
      Die Regenbogenparade in Wien
      Leserreporter Adrian
      Die meistgelesenen Leserreporter-Storys zum Durchklicken

      Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

      1/311
      Gehe zur Galerie

        Auf den Punkt gebracht

        • Die 28 Regenbogenparade in Wien zieht tausende Teilnehmer an, die für mehr Akzeptanz und gleiche Rechte für queere Personen demonstrieren
        • Die Veranstaltung verläuft bisher friedlich, jedoch wurden einige Personen dabei erwischt, wie sie illegal Bierdosen verkauften, was zu einer Razzia der Polizei führte
        • Die Parade verläuft entlang der Wiener Ringstraße und endet mit einer Abschlussveranstaltung gegen 22:00 Uhr
        red
        Akt.