Biker (18) lieferte sich wilde Verfolgungsjagd

Der junge Raser lieferte sich eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei.
Der junge Raser lieferte sich eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei.Bild: iStock

Trotz Blaulicht und Folgetonhorn gab ein Motorradfahrer (18) richtig Gas, lieferte sich mit der Polizei in Alkoven (Bez. Eferding) eine wilde Verfolgungsjagd.

Die Szenen erinnerten an einen Actionfilm. Wie die Polizei jetzt bekannt gab, fiel Beamten vergangenen Mittwoch in Straßham (Bez. Eferding) auf der B 133 ein Motorrad-Raser auf. Der Lenker beschleunigte sein Bike zwischenzeitlich auf 160 km/h, überholte trotz Gegenverkehr.

Das Fahrzeug hatte kein Kennzeichen. Kurz vor einem Kreisverkehr musste der junge Lenker aufgrund der glatten Fahrbahn abbremsen. Die Beamten schalteten das Blaulicht sowie das Folgetonhorn ein.

Blaulicht einfach ignoriert

Dies wurde von dem Biker aber ignoriert. Er beschleunigte wieder und lieferte den Polizisten eine kilometerlange Verfolgungsjagd.

Dem Raser gelang es vorerst auch zu entkommen. Durch einen Hinweis aus der Bevölkerung konnte der Verdächtige aus Alkoven dann doch ausgeforscht werden. Er besitzt keinen Führerschein – Anzeige.

(mip)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
AlkovenGood NewsOberösterreichPolizeiAbdul Raschid Dostum

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen