Biker (24) frontal gegen Auto – fünf Verletzte

Symbolfoto eines Motorradunfalls.
Symbolfoto eines Motorradunfalls.Bild: iStock
Ein junger Biker aus dem Bezirk St. Pölten verursachte am Samstag in Großsölk einen schweren Unfall, wurde selbst per Heli ins Spital geflogen.
Beim Überholen mit seinem Motorrad auf der Sölkpaßstraße (Bez. Liezen, Steiermark) übersah ein 24-Jähriger Niederösterreicher am Samstagnachmittag ein entgegenkommendes Auto. Die Folge war ein schwerer Unfall.

Der Biker aus dem Bezirk St. Pölten krachte auf der Gegenfahrbahn frontal in den Wagen, der wurde völlig demoliert und unlenkbar, woraufhin der beim Unfall verletzte Fahrer ebenfalls in den Gegenverkehr geriet und dort in das vom Biker überholte Auto krachte.

Im zweiten beteiligten Auto wurden ebenfalls drei Personen verletzt. Alle mussten ins Spital nach Schladming gebracht werden. Am schlimmsten erwischte es allerdings den 24-jährigen Biker selbst. er musste vom Notarzt stabilisert und schwer verletzt via Christophorus 99 in das Krankenhaus Schwarzach geflogen werden. (min)

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. min TimeCreated with Sketch.| Akt:
LiezenNewsNiederösterreichVerkehrsunfall

CommentCreated with Sketch.Kommentieren