Biker (25) bei Bremsmanöver verletzt

Bild: Fotolia
Am Samstagmittag stürzte ein Motorradfahrer in Deutschlandsberg. Er musste mit dem Hubschrauber ins Spital geflogen werden.

Ein 25-jähriger Slowene war mit seinem Motorrad auf der südsteirischen Grenzstraße B 69 vom Stausee Soboth kommend unterwegs. Bei einem Bremsmanöver stürzte der Lenker samt seinem Fahrzeug. Beide wurden in ein angrenzendes Waldstück geschleudert. Das Motorrad hat einen Totalschaden. Der Motorradfahrer verletzte sich dabei schwer.

Ein Mann beobachtete den Unfall und leistete unmittelbar nach dem Vorfall Erste Hilfe. Zufälligerweise waren auch zwei Mitarbeiter des Roten Kreuzes vor Ort, die den Mann versorgen konnten. Anschließend wurde der Schwerverletzte von einem Rettungshubschrauber ins UKH Klagenfurt geflogen. (ds)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LPD SteiermarkGood NewsLPD SteiermarkVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen