Biker bei Sturz gegen Baumstumpf geschleudert

Heftiger Unfall am Montagnachmittag in Kirchberg am Wechsel: Ein Motorradfahrer stürzte mit seiner KTM, wurde in den angrenzenden Wald katapultiert.
Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es Montag kurz vor 17 Uhr in Kirchberg am Wechsel (Bezirk Neunkirchen): Ein Biker war mit seiner KTM auf der L137 zwischen Kirchberg und Rams unterwegs, als er in einer Kurve plötzlich stürzte.

Der Motorradfahrer rutschte am Straßenrand unter der Leitschiene durch, wurde direkt in den angrenzenden Wald katapultiert.

Mit Rücken gegen Baumstumpf

Beim Sturz über die steile Böschung prallte der KTM-Fahrer mit voller Wucht mit dem Rücken gegen einen Baumstumpf, kam schließlich 20 Meter tiefer zum Liegen.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Der Schwerverletzte – laut ersten Informationen dürfte der Biker schwere Wirbelsäulenverletzungen erlitten haben – wurde vom Feuerwehrarzt, dem Team des Roten Kreuzes aus Gloggnitz sowie der Besatzung des ebenfalls alarmierten Rettungshubschraubers "Christophorus 3" erstversorgt und stabilisiert und anschließend ins Unfallkrankenhaus Wien-Meidling geflogen.

(nit)

Nav-AccountCreated with Sketch. nit TimeCreated with Sketch.| Akt:
Kirchberg am WechselNewsNiederösterreichVerkehrsunfallMotorradRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren