Biker fährt 200 km/h auf A2 – Führerschein weg

(Symbolbild)
(Symbolbild)Bild: iStock
Ein Motorradfahrer bretterte mit rücksichtslosen und brandgefährlichen Geschwindigkeiten über die Autobahn.
Eine Zivilstreife wurde am Donnerstag gegen 8.55 Uhr auf einen Motorradfahrer (25) aufmerksam, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der A23 in Fahrtrichtung Süden unterwegs war.

Der Mann "begnügte" sich zunächst mit einer Geschwindigkeit von 152 km/h auf der A23 (Beschränkung 80 km/h), danach fuhr er auf der A2 mit 178 km/h (Beschränkung 100 km/h). Auf der nicht beschränkten Autobahn konnten bei dem 25-Jährigen Geschwindigkeiten von bis zu 198 km/h gemessen werden.

Geldstrafen drohen

Da sich das Motorrad selbst bei dieser Geschwindigkeit noch von der Streife entfernen konnte, wird eine Höchstgeschwindigkeit von über 200 km/h angenommen. Der 25-Jährige versuchte im Anschluss, sich der Anhaltung durch die Polizisten zu entziehen.

Die Anhaltung gelang schließlich auf der A2 bei Km 12, im Gemeindegebiet Guntramsdorf. Dem 25-Jährigen wurde aufgrund der Fahrweise an Ort und Stelle der Führerschein vorläufig abgenommen. Er muss aufgrund der schwerwiegenden Verkehrsdelikte mit hohen Geldstrafen rechnen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Bilder des Tages



Nav-Account heute.at Time| Akt:
NewsWienLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen