Biker rast mit 154 km/h durch Wien-Simmering

Planquadrat der Polizei
Planquadrat der PolizeiBild: Sabine Hertel
Ein Planquadrat der Wiener Polizei stoppte die wahnsinnige Fahrt eines 32-jährigen Motorradlenkers in Simmering.

Bereits am 27. September führten Beamte des Stadtpolizeikommandos Simmering ein Planquadrat durch. Der Polizisten ging dabei ein Raser ins Netz, der offenbar jeglichen Sinn für rechtmäßiges Verhalten außer Acht gelassen hatte.

Der 32-jährige Mann war mit seinem Motorrad auf der Simmeringer Hauptstraße von Schwechat kommend Richtung stadteinwärts unterwegs. Dabei wurde er mit einer Geschwindigkeit von 154 km/h, nach Abzug der Messtoleranz, gemessen. Er hatte die dort erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h um ganze 94 km/h überschritten.

Aufgrund des besonders rücksichtslosen Verhaltens und der fehlenden Einsicht des Bikers wurde ihm an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen. (mz)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Simmeringer SCGood NewsWiener WohnenPolizeiMotorrad

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen