Tragödie in Reutte

Biker stürzt in Bach und stirbt vor Augen von Freund

Drama am Montag in Tirol! Ein Motorradfahrer kam von der Planseestraße ab und stürzte in einen Bach. Für den Biker kam jede Hilfe zu spät.

André Wilding
1/6
Gehe zur Galerie
    Ein 71-Jähriger und ein 73-jähriger Deutscher (beide aus dem Landkreis Weilheim-Schongau) fuhren am Montag gegen 16.45 Uhr jeweils mit ihren Motorrädern auf der Planseestraße von Reutte kommend in Richtung Lindhof.
    Ein 71-Jähriger und ein 73-jähriger Deutscher (beide aus dem Landkreis Weilheim-Schongau) fuhren am Montag gegen 16.45 Uhr jeweils mit ihren Motorrädern auf der Planseestraße von Reutte kommend in Richtung Lindhof.
    ZOOM.TIROL

    Ein 71-Jähriger und ein 73-jähriger Deutscher (beide aus dem Landkreis Weilheim-Schongau) fuhren am Montag gegen 16.45 Uhr jeweils mit ihren Motorrädern auf der Planseestraße von Reutte kommend in Richtung Lindhof.

    Gegen Bachbettmauer geschleudert

    In einer langgezogenen Linkskurve kam der 71-Jährige aus bislang unbekannter Ursache rechtsseitig von der Fahrbahn ab, touchierte einen Straßenleitpflock im Bankett und kam in weiterer Folge circa fünf Meter unterhalb im angrenzenden Bachbett zu liegen.

    Der Lenker wurde im Zuge des Aufpralls gegen die angrenzende Bachbettmauer geschleudert, wodurch er tödliche Kopfverletzungen erlitt. Trotz sofortiger Wiederbelebungsmaßnahmen durch Ersthelfer und dem ersteintreffenden Notarzt verstarb der Mann an der Unfallstelle.

    Planseestraße gesperrt

    Sowohl der verunfallte Lenker als auch das total beschädigte Motorrad wurden von der freiwilligen Feuerwehr Reutte aus dem Bachbett geborgen. Die Planseestraße musste für die Dauer des Rettungseinsatzes im Bereich der Unfallstelle für den Verkehr komplett gesperrt werden.

    Im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehr Reutte mit drei Fahrzeugen und 27 Einsatzkräften, die Rettung mitsamt Notarzt und die Polizei. Nach Abschluss der Erhebungen werden Berichte an die zuständigen Stellen erstattet.

    1/52
    Gehe zur Galerie
      <strong>15.07.2024: Bursch (10) tyrannisiert Stadt, braucht 24-h-Aufpasser.</strong> Ein 10-Jähriger treibt seit Wochen sein Unwesen in einem Ort: Er soll unter anderem ein Feuerwehrauto gestohlen haben. <a data-li-document-ref="120047660" href="https://www.heute.at/s/bursch-10-tyrannisiert-stadt-braucht-24-h-aufpasser-120047660">Jetzt gibt es neue Details &gt;&gt;&gt;</a>
      15.07.2024: Bursch (10) tyrannisiert Stadt, braucht 24-h-Aufpasser. Ein 10-Jähriger treibt seit Wochen sein Unwesen in einem Ort: Er soll unter anderem ein Feuerwehrauto gestohlen haben. Jetzt gibt es neue Details >>>
      Matthias Lauber

      Auf den Punkt gebracht

      • Zwei deutsche Motorradfahrer aus dem Landkreis Weilheim-Schongau verunglücken auf der Planseestraße in Österreich
      • Ein 71-Jähriger kommt von der Fahrbahn ab, wird gegen eine Bachbettmauer geschleudert und stirbt trotz Wiederbelebungsmaßnahmen an der Unfallstelle
      • Die Straße musste für den Rettungseinsatz gesperrt werden
      wil
      Akt.