Biker und Beifahrerin in die Wiese geschleudert

Ein Motorrad und ein Pkw krachten zusammen.
Ein Motorrad und ein Pkw krachten zusammen.Bild: Kein Anbieter/FF Sulz
Bei einer Kollision eines Motorrads mit einem Pkw an einer Kreuzung in Gruberau in der Gemeinde Wienerwald (Bezirk Mödling) wurden ein Ehepaar und eine Frau verletzt.
Der 63-jährige Biker und seine am Sozius mitfahrende Ehefrau wurden infolge des Zusammenpralls in eine Wiese geschleudert. Die 30-jährige Autolenkerin krachte nach dem Crash laut Polizei frontal gegen ein Marterl am Straßenrand.

Ausgelöst wurde die Kollision nach Exekutivangaben, weil der einheimische Biker am Montag um 7.50 Uhr ein "Vorrang geben"-Schild missachtet haben dürfte. Der 63-Jährige fuhr daraufhin in der Kreuzung gegen die linke Seite des Wagens. Durch die Wucht des Aufpralls flogen der Mann und seine vier Jahre jüngere Ehefrau rund zehn Meter durch die Luft.

Die 59-Jährige wurde per Notarzthubschrauber in das UKH Meidling nach Wien abtransportiert. Der Biker wurde in das Universitätsklinikum St. Pölten eingeliefert, die Autolenkerin in das Landesklinikum Wiener Neustadt. Die Unfallfahrzeuge und das Marterl wurden der Polizei zufolge erheblich beschädigt.

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Ein Mitglied der Feuerwehr Sulz, der zufällig den Unfall beobachtet hatte, leistete laut Feuerwehrangaben sofort Erste Hilfe und leitete die Rettungskette ein. Alle drei Schwerverletzten wurden vom Rettungsdienst versorgt und mittels Hubschrauber und Rettungswagen ins Spital gebracht.

Nach der polizeilichen Aufnahme wurden von der Feuerwehr Sulz mit Unterstützung der Kameraden aus Sittendorf die Fahrzeuge entfernt.

(wes)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
NewsNiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren